• Uncategorized

Datenschutzerklärung Muster ionos

G SuiteZweck der Verarbeitung Nutzung der Google G Suite, einschließlich Einrichtung, Konfiguration, Löschung und Kundenservice. Kategorien von personenbezogenen Daten Teilnehmerdaten, VerkehrsdatenRechtliche Grundlage Ausführung eines Vertrages, Art. 6 (1) beleuchtet. b DSGVOSubprozessoren Google LLC, Mountain View CA, USAgsuite.google.com/intl/en/terms/subprocessors.htmlpolicies.google.com/privacy Wenn Sie eine Datenschutzerklärung auf Ihrer Website haben müssen, sollten Sie sicherstellen, dass sie so zugänglich wie möglich ist. Die bei 1&1 IONOS verwendeten Datenschutzbestimmungen finden Sie auf der Website unter DenGeschäftsbedingungen, oder Sie können einfach direkt zur Datenschutzerklärung springen. Sie sollten die Anweisung als separate Seite mit einem deutlich markierten Link im Hauptmenü präsentieren. Es ist auch wichtig, dass die Datenschutzerklärung leicht zu verstehen ist, daher ist es ratsam, eine einfache Sprache zu verwenden und komplexe rechtliche oder technische Begriffe zu vermeiden. Inhaltlich ist es von entscheidender Bedeutung, dass die Informationen korrekt und eindeutig sind. Wenn Sie sich für die private Registrierung für einen Domainnamen mit IONOS entscheiden, profitieren Sie von ultimativer Privatsphäre und Anonymität; Dies wird erreicht, indem IONOS als Mittlerer Mensch zwischen Ihnen und der WHOIS-Datenbank fungiert, der Ressource, die öffentlich verfügbare Kontaktdaten speichert. Dies bedeutet, dass IONOS, anstatt Ihre persönlichen Informationen in der Datenbank anzuzeigen, allgemeine Unternehmensdetails als Ersatz zur Verfügung stellt. Zweitens musste die Lösung DSGVO-konform sein. Mit fünf physischen Rechenzentren, davon drei auf deutschem Boden, bietet 1&1 IONOS Dienstleistungen an, die sich strikt an die deutschen Datenschutzbestimmungen halten, die schon damals schwierig waren, als die DSGVO noch nicht in Kraft getreten war.

Die Lösung benötigt Sicherheits- und Datenortitätsfeatures, die dieses Betriebsmodell unterstützen würden. Wenn Sie beabsichtigen, personenbezogene Daten an einen Empfänger in einem Drittland oder an eine international tätige Organisation weiterzugeben, sollten Sie diese Absicht auch in Ihrer Datenschutzrichtlinie offenlegen. Zusätzlich zur Rechtsgrundlage müssen Sie die Zwecke für die Verarbeitung der relevanten datenbezogenen Informationen in Ihrer Datenschutzerklärung auflisten. Um Transparenz zu erreichen, empfehlen wir Ihnen, alle Komponenten Ihrer Website offenzulegen, die diese Daten sammeln, einschließlich: Obwohl diese DSGVO-Änderungen für Länder in der EU gelten, müssen sich Unternehmen in den USA darauf einstellen, wenn sie in europäischen Ländern tätig sind.

You may also like...